Zu Inhalt springen

Stabelektroden Böhler FOX DMO Kb

Listenpreis €99,87 - Listenpreis €133,72
Listenpreis
€102,97
€99,87 - €133,72
Preis €102,97
inkl. Mwst.

Stabelektroden Böhler FOX DMO Kb

  • Basisch umhüllte Stabelektrode
  • Warmfest bis 550°C
  • Ausbringung von 115%
  • Angenehme Verschweißbarkeit
  • Geringe Feuchtigkeitsaufnahme 
 Normbezeichnung 
EN ISO 3580-A EN ISO 3580-B EN ISO 2560-A EN ISO 2560-B
E Mo B 4 2 H5 E4918-1M3 H5 E 46 5 Mo B 4 2 H5 E4918-1M3 A U H5

 

 

Beschreibung: 

 Böhler FOX DMO kb ist eine Stabelektrode mit basischer Umhüllung. Das Schweißgut vom Typ 0.5Mo ist durch ein Gefüge aus azikularem Ferrit und Bainit charakterisiert und eignet sich aufgrund der günstigen mechanischen Eigenschaften für den Einsatz im Schweißzustand sowie nach Wärmebehandlung. Das Anwendungsspektrum reicht vom Verbindungsschweißen artgleicher warmfester Stähle und Stahlguss bis hin zum Verbindungsschweißen von hochfesten Bau-, Feinkorn- und Rohrleitungsstählen. Böhler FOX DMO kb ist für Auslegungstemperaturen bis 550 ºC im Langzeitbereich zugelassen und zeigt ausgezeichnete Kerbschlagarbeit bei Temperaturen < -50ºC. Der auf den Kerndraht optimierte Umhüllungstyp der Stabelektrode zeichnet sich durch eine geringe Feuchteaufnahme aus und garantiert einen niedrigen Gehalt an diffusiblen Wasserstoff im Schweißgut sowie eine Ausbringung von 115 %.

Grundwerkstoffe für Böhler FOX DMO Kb

Artgleiche warmfeste Stähle, Stahlguss, hochfeste Bau-, Feinkorn- und Rohrleitungsstähle 16Mo3, 20MnMoNi4-5, 15NiCuMoNb5, S235JR-S355JR, S235JO-S355JO, S450JO, S235J2-S355J2, S275N-S460N, S275M-S460M, P235GH-P355GH, P355N, P285NH-P460NH, P195TR1-P265TR1, P195TR2-P265TR2, P195GH-P265GH, L245NB-L415NB, L450QB, L245MB-L450MB, GE200-GE300 ASTM A 29 Gr. 1013, 1016; A 106 Gr. C; A, B; A 182 Gr. F1; A 234 Gr. WP1; A 283 Gr. B, C, D; A 335 Gr. P1; A 501 Gr. B; A 533 Gr. B, C; A 510 Gr. 1013; A 512 Gr. 1021, 1026; A 513 Gr. 1021, 1026; A 516 Gr. 70; A 633 Gr. C; A 678 Gr. B; A 709 Gr. 36, 50; A 711 Gr. 1013; API 5 L B, X42, X52, X60, X65

 

Besondere Hinweise

Vorwärmung, Zwischenlagentemperatur und Wärmenachbehandlung sind nach den Erfordernissen des vorliegenden Grundwerkstoffes abzustimmen. Als Richtwert kann eine Vorwärmung von 100 - 250ºC in Abhängigkeit der Werkstoffdicke empfohlen werden. Typische Wärmenachbehandlungstemperaturen liegen im Bereich 520-620ºC.

Zulassungen:

 TÜV (00019), KTA 1408.1 (8053), DB (10.014.82), ABS, DNV, CE



 


Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)