Zu Inhalt springen

Böhler Welding Schlackehammer mit Kunststoffgriff

Listenpreis €10,99 - Listenpreis €10,99
Listenpreis
€10,99
€10,99 - €10,99
Preis €10,99
inkl. Mwst.

Böhler Schlackenhammer  

 

  • Gesamtgewicht ca. 0.5kg
  • Massive robuste Ausführung
  • Hammerspitze angespitzt
  • Kann bei allen Schweissgeräten verwendet werden

 

In vielen Bereichen einsetzbarer Schlackenhammer in original Böhler Welding Qualität. Der Hammer besitzt eine massive und robuste Ausführung. Die an beiden Enden vergüteten Kanten, sorgen für eine einfache Handhabung, sowie eine hohe Effektivität. Vorallem beim Lichtbogenschweißen kann der Schweißer mit dem Hammer die entstandene Schlacke aus der Schweißnaht entfernen. Die Hammerköpfe weisen jeweils an einem Ende eine zweifach gefasste Kante und am anderen Ende eine Spitze auf. Der Hammer kann bei allen Schweißgeräten verwendet werden und ist ca. 26cm lang. Auch von unerfahrenen Schweißern zu bedienen, durch leichte Handhabung. Die perfekte Lösung für einen langlebigen Schlackenhammer, der ein außergewöhnlich gutes Preis-, Leistungsverhältnis aufweist.

Der Hammer ist aus geschmiedetem Stahl (Farbe Blau) und einem Griff aus Hartgummi.

Der Hammer liegt fest und stabil in der Hand, durch den geriffelten Griff.

Der Schlackenhammer bringt ein Gesamtgewicht von ca. 500 Gramm mit sich.

Die Entsorgung dieses Produktes oder seiner Reste und Rückstände ist umweltgerecht vorzunehmen, beachten Sie hierbei die örtlichen Entsorgungsvorschriften. Nutzen Sie möglichst den Weg des Recyclings.

 

Grunddaten

Hersteller: Böhler

Material: Geschmiedeter Stahl und Hartgummi

Größe: ca. 26cm

 

EAN

4038588619518

 

Zertifizierung und Kontrollen

Vom Bundesmaterialamt auf Belastbarkeit geprüft.

 

Anwendung

Durch die Verwendung von Flussmitteln bleibt normalerweise eine Schlacke auf geschweißten Werkstücken zurück. Die Kruste dient dazu, das Schmelzbad vor negativen Einflüssen der Außenluft zu schützen und muss nach dem Schweißen entfernt werden. Für diesen Schritt gebraucht man einen Schlackenhammer.

Nach dem Behandeln mit dem Schlackenhammer, kann die Schweißstelle durch Bürsten oder Schleifen wieder verfeinert werden. Möglicherweise kommt auch das Beizen der Naht in Frage, um Verfärbungen zu entfernen beziehungsweise die Schweißstelle chemisch zu reinigen.

 

Wartung und Instandhaltung

Der Hammer muss nur selten gereinigt werden, durch seine Robustheit und Langlebigkeit bedarf er nur selten einer Pflege.

Der Rostschutzüberzug sollte allerdings intakt sein und auch regelmäßig überprüft werden.

Falls im Laufe der Zeit die die Lackierung abgesplittert oder beschädigt sein sollte, kann eine Korrision nur vermieden werden, wenn der Schweißerhammer eine neuen Rostschutzüberzug erhält.

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
W
Wolfgang Bach

Alles Top, vielen Dank.